2016

Folge 05: 2016 – der obligatorische Jahresrückblick

2016 war schon so ein Jahr. Es hatte 366 Tage mit durchschnittlich 24 Stunden und da ist ist so einiges passiert. Jetzt ist die Zeit, in der jeder einen Jahresrückblick 2016 macht und wir haben uns gedacht, was die können, können wir auch. Voll kreativ und so, ihr wisst schon.

Wir beginnen die Folge mit den üblichen politschen Themen, wie Donald Trump und dem Brexit, aber Flagg sagt voraus, dass wir den Beginn einer neuen Zeitrechnung erleben, die irgendwann von Historikern als die Zeit des TEP-Triumvirats bekannt werden wird. Vielleicht auch das TEPP-Quadrovirat. In diesem Punkt sind sich die Gelehrten noch nicht ganz einig. Aber eines ist sicher: die Frisöre sind schuld und Frauke Petry. Was aber eigentlich nichts mit ihrer Frisur zu tun hat, sondern eher mit Feminismus.

Politik ist aber zum Glück nicht alles. Neben David Bowie und Bud Spencer sind 2016 viele Helden unserer Jugend in die ewigen Jagdgründe eingegangen. Aber zum Glück gibt es auch erfreuliche Ereignisse, wie eine virtuelle Fahrt auf einer Achterbahn oder man fährt in Urlaub und trifft Leute aus der Nachbarschaft, obwohl man eigentlich auf der Suche nach Seehunden war.

Interessant sind auch ein paar Statistiken dazu, was die Deutschen in diesem Jahr so bei Google gesucht haben. Zwar nicht soo überraschend, aber manchmal doch ein wenig fragwürdig.

Mel hat sich 2016 übrigens auch mal vor einem Dinosaurier erschrocken. Aber so was passiert schon mal. Man ist ja schließlich nicht jeden Tag in Leipzig. Außer man wohnt oder arbeitet da.

Aber warum Flagg einen Taschenrechner aus Holz hat, erfahrt ihr natürlich nur, wenn ihr diese Folge anhört. Ein wenig Clickbait muss ja auch sein. Schließlich finanzieren sich unsere Privatjets nicht von selbst.

Links sind sooooo 2016:

Facebooktwitterreddittumblrmail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.