Folge 02: Die Weltraumqualle

Die zweite Folge des Blauwalsuppe-Podcasts dreht sich um eine Weltraumqualle, kleine braune Zwerge, blaue Strahlen und den Mond.

Verschwörungstheorien gibt es wie Sand am Meer und heute wollen wir uns mal über einige davon unterhalten. Ihr wusstet bestimmt schon, dass natürlich nie ein Mensch auf dem Mond gelandet ist. Das ist natürlich alles eine groß angelegte Verschwörung der Illuminaten und intelligenten Pferden um dafür zu sorgen, dass die Menschheit mehr Pelze kauft. Was das mit Laser-Hologrammen und Außerirdischen zu tun hat, erklären wir euch auch noch.

Leo scheint aber mit seiner Theorie aber auf was großes gestoßen zu sein, da irgendetwas oder irgendjemand dauernd versucht, seine Verbindung zu unterbrechen. Wir sind gespannt und auch etwas besorgt um sein Wohlergehen.

Ihr erinnert euch vielleicht auch noch an den 20.12.2012 als der Maya-Kalender endete und ein unbekannter Planet das Magnetfeld der Erde umkehrte. Das war vielleicht ein Spektakel an das wir noch lange daran zurückdenken werden. Damit aber nicht genug, denn wir zeigen euch einen Weltraumqualle, die an der Sonne mal eben schnell nachtankt, was aber leider dafür sorgt, dass die Preise für Solarstrom steigen.
Jetzt müssen wir nur noch darauf warten, dass ein neuer Messias im Pelzmantel auf einem blauen Strahl geritten kommt und schon kann es endlich losgehen mit der neuen Weltordnung. Wir hoffen, dass ihr auch schon so aufgeregt seid wie wir. Flagg kümmert sich schon mal um die Analsonden, also müsst ihr euch darum keine Gedanken mehr machen. Es ist für alles gesorgt. Also setzt euren Aluhut auf und schnallt euch an.

Wenn es euch gefallen hat, freuen wir uns natürlich über euer Feedback und ihr dürft uns auch gerne weiterempfehlen.

Links zur Weltraumqualle und anderen komischen Sachen:

Die Weltraumqualle
https://www.youtube.com/watch?v=N8EnYLGPtx8

Analsonden bei Amazon kaufen
https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=analsonden

Ein komisches Tier
https://www.youtube.com/watch?v=2gidkmWrP4M

Filmtipps:

Facebooktwitterreddittumblrmail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.